Auch im Frühjahr 2022 verfolgt das KinderRechteForum seine Ziele und Schwerpunkte durch Projektarbeit.  

Aktuell werden drei große Projekte umgesetzt, um Kindern und Jugendlichen die Themen Digitalisierung, Demokratie und Partizipation sowie Extremismusprävention näher zu bringen. Auf interaktive und kreative Art und Weise sollen Kinder und Jugendliche neue Erkenntnisse sammeln, sich ausprobieren, sich eine eigene Meinung bilden und sich gemeinsam austauschen.  

#behindthefilter 

Schon länger etablieren sich Social Media und die Digitalisierung als fester Bestandteil im Alltag von Kindern und Jugendlichen. Die Rolle von sogenannten Influencer*innen gewinnt immer mehr an Bedeutung und sie fungieren als Idole und Vorbilder für ihre Follower*innen. Dass hinter dem Content dieser Influencer*innen aber meist ausgeklügelte Werbekonzepte stecken, ist den meisten nicht bewusst. Daher möchten wir im Rahmen unseres Workshops „#behindthefilter – Soziale Medien neu denken“, welchen wir aktuell anbieten, über diese und weitere Gefahren von Influencer-Marketing aufklären. Außerdem möchten wir gemeinsam mit Jugendlichen im Alter von 12 bis 18 Jahren die Frage beantworten: „Was möchtet ihr auf Social Media sehen und was würdet ihr gerne verändern?“ 

Du bist Demokratie 

Zu Beginn dieses Jahres startete erstmalig unser Projekt „Du bist Demokratie – Für eine demokratische Zukunft“. Der Mythos, dass Jugendliche sich nicht für Politik interessieren und Partizipation ein Fremdwort für sie ist, ist schon lange überholt. Der häufigste Grund, weshalb viele Jugendliche sich nicht engagieren, ist meist der, dass sie schlichtweg nicht wissen wie. In unseren Workshops möchten wir Jugendlichen daher helfen herauszufinden, inwiefern jede*r Einzelne Teil unserer Demokratie ist und wie sie ihren Beitrag leisten können. Vor allem mit möglichen Zukunftsversionen der Demokratie möchten wir uns gemeinsam beschäftigen. Unser Ziel ist es, dass Jugendliche ein besseres Verständnis für unsere demokratische Gesellschaft und deren Werte bekommen und dass sie sich am Ende des Workshops die Frage „Was bedeutet Demokratie eigentlich für mich?“ beantworten können. 

Apropos Demokratie: Letztes Jahr haben wir im Rahmen des Projekts Demokratieförderung und Extremismusprävention Workshops an Schulen durchgeführt. Die Toolbox für Pädagog*innen für die eigenständige Durchführung von Teilen des Workshops ist nun online verfügbar! 

Kein Raum für Rechte Hetze 

Vor allem während der Corona-Pandemie hat sich einmal mehr gezeigt, dass rechtsextreme Gruppierungen durch das Internet und die sozialen Medien gefährlich schnell und weitreichend ihre Ideologien verbreiten können. Um Jugendliche vor Rechter Hetze im Netz zu schützen, möchten wir im Rahmen unseres Workshops „Kein Raum für Rechte Hetze“ über solche und weitere Gefahren aufklären. Der Workshop wird sowohl virtuell über Zoom sowie als Präsenzveranstaltung angeboten. Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren sollen die Möglichkeit bekommen, gemeinsam über ihre Erfahrungen und Meinungen zu sprechen und einen Handlungsleitfaden zu erarbeiten.  

Informationen zu allen Projekten erhalten Sie im Bereich „Unsere Projekte“. Zusätzlich bekommen Sie einen tollen Einblick auf unserem Instagram-Kanal (@kinderrechteforum) wo die Durchführungen und Ergebnisse oftmals begleitet werden. Schauen Sie gerne vorbei! 

    ÜBER DAS KRF

    Das KRF ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Köln und setzt sich seit 2014 für die Verwirklichung von Kinderrechten ein. Der Fokus liegt dabei auf den Themen Demokratie, Gesellschaft, Nachhaltigkeit und Digitalisierung.  

    Verfasserin

    Malina Haier

    Fachbereich Programme & Projekte
    Telefon: 0221/98253-154
    E-Mail: projekte@kinderrechteforum.org