Mitarbeiter des KRF checken die Nachrichten

Neuigkeiten, Presse und Projekte

Hier finden Sie alles, was aktuell ist

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten.
Zum Beispiel zu den Kinder-Rechten.

Oder Informationen für die Presse.
Außerdem zeigen wir unsere Projekte hier.

20.11.2023 - Presse

KRF und Bethe-Stiftung kündigen Spendenverdopplungsaktion zum Internationalen Tag der Kinderrechte an

Köln, 20. November 2023 – Zum Internationalen Tag der Kinderrechte gibt das KRF in Kooperation mit der Bethe-Stiftung eine besondere Spendenverdopplungsaktion bekannt. Jede Spende, die ab dem 20. November 2023 in einem Zeitraum von drei Monaten für das KRF eingegangen ist, wird von der Bethe-Stiftung verdoppelt, um die Rechte und das Wohlergehen von Kindern in Köln und Umgebung weiter zu schützen und fördern. 

14.06.2023 - Blog

Gemeinsam für das Recht auf mentale Gesundheit

Was sind meine Stärken? Wie gehe ich gut mit Problemen um? Und wie sorge ich dafür, dass es mir mental gut geht? Das sind Fragen, die Kinder und Jugendliche in den letzten Jahren mehr beschäftigt haben, denn je. Das zeigten neben aktuellen Studien auch die Anfragen über die Ombudsstelle des KRF. Am 2. Juni veranstaltete das KRF deshalb als Teil der Initiative Act2gether Germany das erste 2getherLand des Jahres 2023 in Köln, bei dem Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren gemeinsam mit ihren Lehrer*innen und Schulbegleiter*innen nach Antworten suchten.

06.06.2023 - Presse

Zivilgesellschaft appelliert an Bundesregierung: Keine Kompromisse beim Schutz von geflüchteten Kindern

Berlin, 6. Juni 2023: Das KRF und andere Kinder- und Menschenrechtsorganisationen rufen die Bundesregierung dazu auf, beim bevorstehenden Treffen der EU-Innenminister*innen am 8. Juni keine Vereinbarungen einzugehen, die die Rechte und das Wohl geflüchteter Kinder und Jugendlicher gefährden. Deutschland muss konsequent gegen die Einführung von Grenzverfahren in Haftlagern, die Ausweitung sicherer Drittstaaten und die Absenkung von Verfahrensgarantien für geflüchtete Kinder und Jugendliche stimmen, so die gemeinsame Forderung.

01.06.2023 - Presse

SWR2-Interview zum Internationalen Kindertag: Kinder in der Ukraine

Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni 2023 wurde der Gründer und Vorsitzende der Geschäftsführung des KRF Üwen Ergün in der Sendung „SWR2 am Morgen“ durch den Moderator Wilm Hüffer interviewt. Das Thema: die Kinder in der Ukraine und die Folgen des Krieges für sie und ihre Familien. Besonders steht die Frage im Mittelpunkt, inwiefern sich die UN-Kinderrechtskonvention in dieser Situation umsetzen lässt und wie denn ganz konkret geholfen werden kann.

09.05.2023 - Presse

Schutz von geflüchteten Kindern und Jugendlichen jederzeit und überall sicherstellen

Köln/Berlin, den 9. Mai 2023 – Gemeinsam mit 26 weiteren Organisationen, Stiftungen und Verbänden fordert das Deutsche Komitee für UNICEF Bund, Länder und Kommunen auf, ihrer Verantwortung bei der Unterbringung und Versorgung von geflüchteten Menschen nachzukommen und den Kinderschutz beim Aufbau von Unterbringungskapazitäten stärker zu berücksichtigen. Anlass für den Appell ist der für morgen (10.5.) angekündigte Sondergipfel von Bund und Ländern beim Bundeskanzler, bei dem über das weitere Vorgehen bei der Aufnahme geflüchteter Menschen in Deutschland beraten werden soll.

03.04.2023 - Blog

2getherLAND Köln: Jetzt anmelden!

Was können wir tun, damit jedes Kind sein Recht auf mentale Gesundheit wahrnehmen kann? Wie können wir dafür sorgen, dass alle die Hilfe bekommen, die sie brauchen? Wie können wir miteinander besser über unser Wohlbefinden sprechen? Das sind die Fragen, die beim 2getherLAND Köln vom 2. bis 3. Juni 2023 im Mittelpunkt stehen. Du willst mitdiskutieren und Zukunft formen? Dann melde dich jetzt an! Die Teilnahme ist kostenlos und für alle Kinder und Jugendlichen von 10 bis 18 sowie erwachsene Begleitpersonen wie Eltern, Lehrer*innen oder andere Betreuer*innen möglich.

02.01.2023 - Projekte

ACT2gether

ACT2gether ist ein Projekt des KRF und der Learning for Well-being Foundation, das die mentale Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland in den Fokus nimmt und einen positiven Beitrag zur Verbesserung dieser leisten soll. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen, pädagogischen Fachkräften, Lehrkräften und anderen Personen, die sich in ihrer Arbeit mit der Zielgruppe beschäftigen, möchte das KRF in Zusammenarbeit mit Partnerorganisationen Vorträge, Workshops und generelle Angebote umsetzen. Das Projekt basiert dabei auf einem partizipativen und intergenerationalen Ansatz. 

22.12.2022 - Presse

Kitas müssen die Rechte der Kinder schützen!

Im Jahr 2000 wurde im Bürgerlichen Gesetzbuch niedergelegt: „Kinder haben das Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig“ (§ 1631 Abs. 2 BGB). Gewalt gegen Kinder hat viele Gesichter. In Kitas erleben Kinder unterschiedliche Formen von Alltagsgewalt: Zum Beispiel Zwang, etwa wenn sie etwas kosten oder aufessen sollen. Wenn sie in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt werden, wenn sie beschämt oder bestraft werden. Auch Schimpfen, Anschreien oder grob am Arm packen ist übergriffig.

22.12.2022 - Blog

Schöne Bescherung: So sieht Corporate Volunteering für Kinderrechte aus

Seit einigen Jahren kooperieren das KRF (KinderRechteForum) und die ROLAND Rechtsschutz, die ein eigenes Kinderrechte-Team aus ehrenamtlich engagierten Mitarbeiter*innen aufgebaut hat. Dieses Jahr gab es zur Weihnachtszeit direkt mehrere Aktionen, von denen das KRF und Kinder aus Köln und Umgebung profitieren konnten. Zusätzliche Unterstützung gab es außerdem von der „AXA von Herz zu Herz“.  

20.12.2022 - Blog

Kinderrechte 2023: sexualisierte Gewalt und mentale Gesundheit im Fokus

Steigende Anfragen in der Ombudsstelle und die Anhörung der Bundesregierung vor dem UN-Kinderrechteausschuss haben für das KRF ganz eindeutig die aktuell dringendsten Bedarfe von Kindern und Jugendlichen gezeigt.

19.12.2022 - Blog

2022 im KRF hat gezeigt: Mentale Gesundheit muss im Fokus stehen

Das Jahr 2022 neigt sich dem Ende zu und mit ihm ein erfolgreiches und ergreifendes Jahr. Viele Projekte wurden erfolgreich abgeschlossen und neue Veranstaltungsreihen begannen. Ebenso produktiv war es für die Lobbyarbeit, denn es konnten neue Netzwerke geflochten werden. Vor allem aber konnte das KRF (KinderRechteForum) den Ausschuss der deutschen Bundesregierung zur Umsetzung der Kinderrechte in Deutschland in Genf verfolgen. Wie wichtig das ist, zeigt die Auswertung der diesjährigen Zahlen der Ombudsstelle und der digitalen Hilfestelle helpando.

09.12.2022 - Blog

Weihnachten 2022 im KRF

Das KRF wünscht frohe Weihnachten, blickt auf das vergangene Jahr zurück und freut sich schon auf die zahlreichen Projekte im neuen Jahr! Zu Weihnachten möchten wir außerdem einen kleinen Spendenaufruf starten. Da die Förderlage für zivilgesellschaftliche Organisationen, die für Kinderrechte kämpfen, nach wie vor schwierig ist, freuen wir uns über jede Spende, die unsere Arbeit unterstützt!

27.09.2022 - Blog

EDU.PLAY: mit Kindern Ideen für den Spielplatz der Zukunft entwickeln

Das KRF möchte Ihnen ein weiteres Projekt aus diesem Jahr vorstellen: Unser Projekt „EDU.PLAY“ hatte das Ziel, Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren in ihrem Recht auf Spiel und Freizeit zu unterstützen und sie neuartig zum Lernen zu motivieren. Durch die Übertragung von digitalen Welten und Lernprozessen auf reale, erfahrbare Spielplätze, sollten Kinder und Jugendliche motiviert werden, wieder mehr in Bewegung zu kommen. Langfristig kann so die physische sowie psychische Gesundheit gefördert werden.

22.09.2022 - Blog

Das sagt Deutschland zur Kinderrechtssituation

Am 5. und 6. September fand die Anhörung der Bundesregierung vor dem UN-Ausschuss für die Rechte der Kinder in Genf statt. Nachdem die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention zuletzt 2014 geprüft wurde, hat die Delegation der Bundesregierung, geführt von Margit Gottstein (BMFSFJ), auch dieses Jahr vor dem UN-Kinderrechteausschuss Auskunft über die Aktivitäten erteilt, die Deutschland unternommen hat, um Kinderrechte in Deutschland zu stärken.

15.09.2022 - Blog

Digitale Gesundheit? KinderRechteFest und KRF Night geben Kinderrechten einen klaren Fokus

Ende August im KRF: Das jährliche KinderRechteFest und die erste KRF Night fanden statt. Beide Formate schafften Raum für Dialog: über Kinderrechte in der digitalen Welt und mentale Gesundheit (in Zeiten der Digitalisierung). Außerdem wurden alarmierende Zahlen aus der Ombudsstelle erhoben – die die Dringlichkeit für solche aufklärenden Veranstaltungen zeigen. Das Fazit: Digitalisierung und mentale Gesundheit sind unmittelbar miteinander verknüpft: Jugendliche mit psychischen Problemen können online erste Hilfe finden. Und gleichzeitig schafft die Digitalisierung erst ganz neue mentale Probleme bei Kindern und Jugendlichen.

01.09.2022 - Projekte

KRF4Ukraine

Mit dem Projekt KRF4Ukraine möchten wir Kindern und Jugendlichen, die aus der Ukraine nach Deutschland gekommen sind, einen guten Start ermöglichen. Dafür bedarf es entsprechender Beratungs- und Informationsangebote.

01.09.2022 - Presse

Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland

Wie steht es um die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland? Diese Frage untersucht der UN-Ausschuss für die Rechte des Kindes am 5. und 6. September in Genf. Antworten muss die Delegation der deutschen Bundesregierung liefern. Das KRF (KinderRechteForum) begleitet diese Prüfung zusammen mit anderen deutschen Kinderrechtsorganisationen.

27.08.2022 - Projekte

KinderRechteFest 2022

Bereits zum dritten Mal in Folge (15.09.2018, 24.08.2019 und 02.10.2021) haben wir mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ein lebendiges und vielfältiges KinderRechteFest auf dem Platz der Kinderrechte gefeiert. Neben der Aufklärung über Kinderrechte stand vergangenes Jahr unser Schwerpunkt „Nachhaltigkeit“ im Fokus, welchen wir den Teilnehmer*innen spielerisch und informativ nähergebracht haben.

15.08.2022 - Presse

Kinderrechtsorganisationen schlagen Alarm

„Ich habe starke Depressionen, schon seit langem, und ich finde keine Hilfe, da mir niemand zuhört und es keinen interessiert, dass ich nicht mehr leben will. (…) Ich nehme jede kleine Hilfe von Ihnen an.“* Solche Nachrichten sind in der Ombudsstelle des KRF (KinderRechteForums) an der Tagesordnung. Im letzten Jahr verzeichnet sie einen deutlichen Anstieg an Anfragen von Kindern und Jugendlichen zu mentaler Gesundheit – besonders zu gravierenden Problemen wie Suizidgedanken und selbstverletzendem Verhalten. Auch die Online-Beratung JugendNotmail stellt eine Zunahme von Anfragen beim Thema Suizidalität fest.

17.06.2022 - Blog

#behindthefilter, Kein Raum für Rechte Hetze und Du bist Demokratie – ein Rückblick

Zwischen Januar und April 2022 hat das KRF im Rahmen dreier Projekte einmal mehr Kindern und Jugendlichen die Themenschwerpunkte Digitalisierung, Gesellschaft, Partizipation und Demokratie nähergebracht. In verschiedenen Workshops konnten wir gemeinsam mit den teilnehmenden Jugendlichen Wissen vermitteln, Austausch fördern, Reflexion erlernen und Partizipation anregen.

24.05.2022 - Blog

Kann mit Chatkontrolle mehr Kinderschutz erreicht werden?

Laut der EU-Kommission wurden 2021 weltweit rund 85 Millionen Bilder und Videos mit Kindesmissbrauchsdarstellungen gemeldet. Aufgrund dieser erschreckenden Zahl hat die EU-Kommission beschlossen, stärker und strenger vorzugehen und entwarf ein neues Gesetz. Darüber soll abgestimmt werden. Denn: Der Europäische Digital Service Act sollte für mehr Datenschutz sorgen, ließ aber den Kinder- und Jugendschutz dabei außer Acht. Was aber beinhaltet das neue Gesetz?

22.05.2022 - Projekte

Spielplatz 3000 X EDU.PLAY

Kinder und Jugendliche unserer heutigen Gesellschaft werden immer öfter vor die Herausforderungen der Zukunft gestellt. Die stetig voranschreitende Digitalisierung bringt sowohl viele neue Chancen als auch Herausforderungen mit sich. Gleichzeitig werden Lernprozesse immer kreativer, digitaler und interaktiver gestaltet, sodass neue Ansprüche wachsen.

17.05.2022 - Blog

Ein Fall für helpando: Mobbing-Hilfe über Instagram

Melissa sucht dringend Hilfe. Ihre Freundinnen haben sich von ihr abgewendet, mobben sie sogar. Sie ist oft traurig und hat den Spaß an Dingen verloren, die ihr früher viel bedeutet haben. Weil sie nicht mehr weiterweiß, wendet sie sich via Instagram Direct Message an helpando – und landet damit in der digitalen Ombudsstelle.

17.05.2022 - Presse

Zweiter Standort in der Hauptstadt: KRF goes Berlin!

Das KRF (KinderRechteForum) eröffnete zum April 2022 eine zweite Geschäftsstelle in Berlin. Davon profitiert nicht nur die Lobbyarbeit. Auch die Projektaktivitäten, Fördermittelakquise und die Arbeit der bundesweiten Ombudsstelle erfahren dadurch neuen Aufschwung.

17.05.2022 - Presse

„Kinderrechte konkret“: KRF wirkt an Schulbuch mit

Pädagog*innen aufgepasst!
Von Kinderrechten haben die meisten Schüler*innen schon einmal gehört, wirklich greifbar sind sie aber für die wenigsten. Das KRF hat deshalb an dem Buch „Kinderrechte konkret“ von Antje Lehbrink mitgearbeitet, das mit anschaulichen Arbeitsblättern die Brücke von trockenen Paragrafen in die alltägliche Lebenswelt von Jugendlichen schlägt.  

16.05.2022 - Blog

CODE CAMP Cologne: eine kindgerechte Reise in die Welt des Programmierens

Kinderrechte stoßen in der digitalen Welt schnell an ihre Grenzen. Zum einen, weil Kindern und Jugendlichen nicht immer klar ist, welche Rechte sie haben und wie diese online aussehen können. Zum anderen, weil sie in der Regel nicht die Hoheit über die Inhalte haben. Im CODE CAMP Cologne sind deshalb 35 Kinder und Jugendliche eine Woche lang in die Rolle der Gestalter*innen geschlüpft. Zusammen mit den CODE CAMP Coaches entwickelten sie Programmierskills und erschufen so ihre eigenen Online-Welten. Nebenbei lernten die Teilnehmer*innen noch die Kinderrechte kennen – damit diese als stabiles Fundament für ihre Projektideen dienen konnten. 

17.03.2022 - Blog

KRF goes Alliance4Ukraine

Die Not der von Krieg und Flucht betroffenen Menschen ist groß. Was können wir jetzt tun? Wie können wir sinnvoll und effektiv helfen? Wie viele andere hat sich das KRF in den letzten Wochen intensiv mit dieser Frage beschäftigt. Zusammen mit zivilgesellschaftlichen Organisationen, Stiftungen und Unternehmen sind wir deshalb der neu gebildeten Alliance4Ukraine beigetreten. Die Alliance4Ukraine versteht sich als koordinierendes Bündnis aus über 30 NGOs, das ein Ökosystem an ineinandergreifenden Lösungen für die Bekämpfung der Kriegsfolgen schaffen will.

16.03.2022 - Blog

2022 im KinderRechteForum: Demokratie digital vermitteln

Auch im Frühjahr 2022 verfolgt das KinderRechteForum seine Ziele und Schwerpunkte durch Projektarbeit. Aktuell werden drei große Projekte umgesetzt, um Kindern und Jugendlichen die Themen Digitalisierung, Demokratie und Partizipation sowie Extremismusprävention näher zu bringen. Auf interaktive und kreative Art und Weise sollen Kinder und Jugendliche neue Erkenntnisse sammeln, sich ausprobieren, sich eine eigene Meinung bilden und sich gemeinsam austauschen.  

16.03.2022 - Presse

Förderungs-Update 2022

Auch im Jahr 2022 konnte das KRF (KinderRechteForum) erfolgreich öffentliche Fördermittel für die Projektarbeit einwerben. Dieses Jahr steht thematisch alles im Zeichen der Digitalisierung – also wie sich Kinderrechte in der digitalen Welt vermitteln, ausgestalten und verwirklichen lassen.

10.03.2022 - Projekte

Code Camp

Digitale Medien nehmen immer mehr Raum im Leben von Jugendlichen ein. Die entsprechenden Geräte werden im Alltag viel genutzt, die Funktionen dahinter bleiben allerdings oft verborgen. Themen wie Datenschutz, Privatsphäre und die eigenen Rechte sind oft nicht präsent und werden nicht ausreichend thematisiert. Dies soll das Code Camp ändern: Kinder von 10 bis 18 Jahren lernen dort programmieren und alles, was sie über ihren Schutz und ihre Rechte in der digitalen Welt wissen müssen.

17.02.2022 - Blog, Projekte

helpando: Hilfe dort anbieten, wo sie gesucht wird

Mit helpando launcht das KRF (KinderRechteForum) heute Deutschlands erste digitale Ombudsstelle für Kinderrechte.

02.02.2022 - Blog

Ein Leben mit Social Media – ständig vernetzt und doch überfordert?

Ein Leben ohne Smartphone ist für viele von uns unvorstellbar. Das Handy wird zu unserem täglichen Begleiter, wir sind ständig erreichbar und vor allem durch Social Media miteinander vernetzt. Wir verbringen Stunden unseres Tages damit, durch unseren Feed zu scrollen, wo uns neben subtiler Werbung auch haufenweise bearbeitete Bilder begegnen. Stupsnasen, hohe Wangenknochen, volle Lippen, reine Haut, schmale Taillen, Muskeln und Sixpacks dominieren die allgemeine Definition von Schönheit und lassen wenig Raum für Abweichungen und Diversität.

05.01.2022 - Blog

Corona-Pandemie: Größte Krise für Kinder seit Gründung von UNICEF

UNICEF wurde vor kurzem 75 – doch das ist kein Grund zum Feiern: Vor einigen Wochen veröffentlichte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen einen besorgniserregenden Bericht über die weltweiten Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Kinder und Jugendliche. Die UNICEF-Exekutivdirektorin Henrietta Fore sagt dazu: „Die Covid-19-Pandemie ist die größte Bedrohung für Fortschritte für Kinder in unserem 75-jährigen Bestehen.“   

16.12.2021 - Presse

Mission Weihnachtswichtel: KRF und ROLAND Rechtsschutz beschenken Kinder in Frauenhäusern

In einer gemeinsamen Geschenkaktion erfüllen das KRF KinderRechteForum und die ROLAND Rechtsschutz auch in diesem Jahr Kindern in Kölner Frauenhäusern ihre Weihnachtswünsche. 

15.12.2021 - Blog

Dürfen wir vorstellen? Unsere Ombudsstelle

2021 haben wir mit unserer bundesweiten Ombudsstelle rund 250 Fälle bearbeitet und damit deutlich mehr Menschen geholfen als im Vorjahr. Eine große Rolle spielte dabei unser neuer Live-Chat, der in Zeiten der Pandemie besonders relevant wurde. Dies änderte aber nichts an den vielen Anfragen über das Hilfetelefon: In knapp 300 Gesprächen und rund 65 Gesprächsstunden haben wir Lösungen für eine Vielzahl von Problemen gefunden. 

14.12.2021 - Blog

Das Jahr in Projekten – ein Rückblick

Das Jahr 2021 war für den Fachbereich Programme & Projekte vielfältig und spannend. Einige Projekte aus dem Vorjahr konnten vertieft und neue Ideen aufgegriffen werden. Dadurch wurden so viele Projekte wie nie zuvor umgesetzt. Besonders gut gelang es, die Unternehmensschwerpunkte Demokratie, Gesellschaft, Digitalisierung und Nachhaltigkeit innerhalb der Projektarbeit widerzuspiegeln und einer Vielzahl von Menschen Kinderrechte näherzubringen.  

14.12.2021 - Presse

Digitales Danke: NRW-Familienminister lobt Digitalstrategie des KRF

Das Jahr 2022 steht für das KRF KinderRechteForum im Zeichen der Digitalisierung und deren Einfluss auf die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen. Das umfasst die Frage, wie Kinderrechte in der digitalen Welt eingehalten und geschützt werden können, aber auch, wie sie sich wichtige digitale Grundkompetenzen aneignen können.

02.12.2021 - Blog

Weltklimakonferenz in Glasgow – Was bleibt übrig von den Zielen?

Nach fast zwei Wochen harter Verhandlungen endete am 13. November 2021 die 26. Weltklimakonferenz in Glasgow. Neben den verhandelnden Vertreter*innen der knapp 200 Staaten nahmen auch ca. 25.000 Delegierte teil, um im Namen von Presse, Unternehmen, Nichtregierungsorganisationen oder anderen Initiativen die Konferenz zu beobachten.  

20.11.2021 - Blog

Facebook in der Kritik: Wachstum oder Jugendschutz?

Ein Thema ist in den Nachrichten aktuell präsent wie kaum ein anderes: Die Enthüllung interner Facebook-Dokumente durch die Whistleblowerin (dt. jemand der Geheimnisse enthüllt) Frances Haugen. Die Amerikanerin war zwei Jahre lang Managerin beim größten Social-Media-Konzern der Welt und beschuldigt diesen nun, das Wohl der Nutzer hinter eigene Profite zu stellen. 

04.11.2021 - Blog

Machtübernahme in Afghanistan: Kinderrechte sind faktisch nicht existent

Die politische Entwicklung in Afghanistan ist alarmierend. Kinder trifft die jüngste Entwicklung besonders schwer. In dem Land, das mit rund 33 Millionen Einwohnern knapp doppelt so groß wie Deutschland ist, sind die Lebensbedingungen mit einer der schlimmsten weltweit. Die Lebenserwartung liegt bei unter 65 Jahren. Die Kindersterblichkeit ist mit knapp über 60 Todesfällen pro 1000 Lebendgeburten (statista 2021) einer der höchsten der Welt. 

28.10.2021 - Presse

Digitale Medienkompetenz von Jugendlichen verbessern:  KRF und CODE + DESIGN gehen Kooperation ein

Das KRF – KinderRechteForum und CODE + DESIGN  – ein Projekt der CODE University of Applied Sciences aus Berlin – haben eine regionale Partnerschaft beschlossen, um die digitale  Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Die aktuellen CODE+DESIGN Camps im Ruhrgebiet (von der RAG Stiftung gefördert) sollen nun im ersten Schritt gemeinsam in Köln ausgerollt werden.

26.10.2021 - Presse

Viele Besucher beim dritten KinderRechteFest in Köln-Sülz

Am Samstag, dem 02.10.2021, fand auf dem Platz der Kinderrechte in Köln-Sülz das mittlerweile dritte KinderRechteFest des KRF statt. Mit über 700 Besucher*innen, die das bunte Open Air-Programm genossen, war das Event ein voller Erfolg.

21.10.2021 - Blog

Bundestagswahl: Wie hätten Kinder und Jugendliche gewählt?

Wir haben uns der Frage angenommen und recherchiert, wie Kinder und Jugendliche bei der vor Kurzem abgehaltenen Bundestagswahl gewählt hätten. Dabei war uns auch wichtig zu erfahren, wie groß der Anteil ist, den diese zahlenmäßig dabei ausmachen.

05.10.2021 - Blog

Kleidertausch zur Klimarettung?

Unsere interne Kleidertauschparty vom 26.08.: Nachdem alle Gäste eingetroffen waren, ging es auch schon los – alle Klamotten lagen auf den Tischen ausgebreitet und zum Tauschen bereit. Es waren verschiedenste Kleidungsstücke vertreten. Von Hosen bis zu Kleidern war alles dabei.

28.09.2021 - Blog

Das Jugendschutzgesetz (Stand 2021)

Im Rahmen der Änderung des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) in diesem Jahr (2021) hat das KRF am 26.07 die Informationsveranstaltung “Jugendschutz und Digitalisierung – eine Trendwende” ausgerichtet. Innerhalb dieser haben unsere zwei Gäste Jutta Croll und Torsten Krause uns einen Überblick über die aktuelle Lage in Bezug auf eben diese Thematik gegeben.

17.09.2021 - Presse

Das KRF erweitert sein Management mit Kai Simon Utzinger

Seit dem 01. September 2021 verstärkt Kai Simon Utzinger die Geschäftsführung des KRF (KinderRechteForum) als Co-CEO.

13.09.2021 - Presse

Das KRF veranstaltet das 3. KinderRechteFest am 02.10.2021

Am Samstag, den 02.10.2021, findet zwischen 12 und 18 Uhr auf dem Platz der Kinderrechte in Köln Sülz zum dritten Mal das KinderRechteFest statt. Kinder, Jugendliche, Eltern und Interessierte sind wieder herzlich eingeladen, an einem kostenlosen und bunten Openair-Programm teilzunehmen. Das diesjährige Thema lautet Nachhaltigkeit. 

13.09.2021 - Blog

Es gilt weiterhin: Wer Müll richtig trennt, hilft die Umwelt zu schützen!

„Deutsche werden oft für ihre Spießigkeit belächelt und dafür, dass sie peinlich genau den Müll trennen.“ Während sich über die ersten Punkt sicher streiten lässt, sollte genaue Mülltrennung nicht als unnötig abgestempelt werden. Diese stellt weiterhin einen entscheidenden Beitrag zum Klimaschutz dar, der jährlich Millionen Tonnen Treibhausgase einspart und in vielen Ländern, so auch in Deutschland, noch viel ungenutztes Potential bietet.

27.08.2021 - Presse

Rückblick: Online Podiums-Diskussion „Wahlrecht von 16 bis 80?“

Am 25. August 2021 fand die zweite Diskussionsrunde des KRF (KinderRechteForum) im Rahmen der Netzwerkreihe “Gesellschaft Gemeinsam Gestalten” statt.

20.08.2021 - Projekte

Du bist Demokratie

Demokratie ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Funktionieren einer pluralistischen Gesellschaft. Um diese zu wahren, sollte man früh damit beginnen, Kindern und Jugendlichen die Relevanz einer demokratischen Gesellschaft nahezubringen. In dem Projekt „Du bist Demokratie – Für eine demokratische Zukunft!“ möchten wir genau das tun. Im Mittelpunkt des Workshops steht die Frage, wie die Demokratie in der Zukunft gestaltet werden kann.

19.08.2021 - Projekte

#behindthefilter – Soziale Medien neu denken!

Influencer*innen sind die Stars der sozialen Plattformen. Schon im Grundschulalter werden Kinder zu ihren Fans und eifern ihnen nach. In Form von Fotos und Videos berichten Influencer*innen ihren Follower*innen von ihrem Alltag in der Schule, in ihrer Beziehung, auf ihren Reisen, etc. Häufig unterschätzen Erwachsene den starken Einfluss, den Influencer*innen auf Kinder und Jugendliche haben. Dass hinter den Auftritten wohlüberlegte Geschäftsmodelle stecken, die auf unterschiedlichsten Werbeformen beruhen, ist für Kinder und Jugendliche schwer zu durchschauen.

16.08.2021 - Blog

Arm trotz Arbeit – Alleinerziehende in Not

In Deutschland wuchsen 2019 insgesamt 2,2 Millionen minderjährige Kinder in einer Ein-Eltern-Familie auf. Die aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung „Alleinerziehende weiter unter Druck“ zeigt, dass dieser Umstand problembehaftet ist. 

16.08.2021 - Presse

Gesellschaft Gemeinsam Gestalten: Wahlrecht ab 16 bis 80 – Förderung von politischer Partizipation

Das KRF veranstaltet am Mittwoch, dem 25.08.2021, um 17 Uhr eine digitale Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wahlrecht von 16 bis 80? Förderung von politischer Partizipation von Kindern und Jugendlichen“ via Zoom. Es steht zur Diskussion, inwieweit die Absenkung des Wahlalters für Bundestagswahlen einen positiven Effekt auf unsere Demokratie haben könnte. Ziel der Veranstaltung ist es, einen Dialog zwischen verschiedenen Akteuren und Personen des öffentlichen Lebens aus Bereichen wie Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft zu schaffen. Dafür sind verschiedene Gäste aus den entsprechenden Bereichen geladen.

13.07.2021 - Blog

Wie Menstruation die Zukunftschancen von Mädchen und Frauen weltweit beeinflusst

Was bedeutet Menstruation im globalen Kontext? Jedes Kind hat das Recht, in einem sauberen und sicheren Umfeld aufzuwachsen. Jedes Kind muss Zugang zu Wasser, Toiletten, Hygieneprodukten haben. Das gilt auch für Frauen, Mädchen und allen anderen Menschen, die Menstruation erleben. Der Beginn der Menstruation verändert das Leben vieler Menschen und kann mitunter gravierende Auswirkungen auf die Zukunft von Menstruierenden haben.

07.07.2021 - Blog

Nach der Pandemie: Bundeskabinett stellt zwei Milliarden für die Förderung von Kinder- und Jugendlichen zur Verfügung

Anfang Mai wurde vom Bundekabinett das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ mit einem Budget über zwei Milliarden Euro beschlossen. Ziel des Programmes ist es, junge Menschen, die durch die Pandemie erhebliche Einschränkungen und Beeinträchtigungen erfahren haben, durch verschiedene Kanäle zu fördern.

25.06.2021 - Blog

Das neue „Kinderschutzgesetz“ der Regierung Orbán: Wie Ungarn Kinder und Jugendliche instrumentalisiert und die Gleichheit aller Menschen ignoriert

Spätestens seit der Diskussion, um die Bestrahlung des Münchner Stadions in Regenbogenfarben während des EM-Spiels zwischen Deutschland und Ungarn, weiß ganz Europa: Die Regierung um Victor Orbán verabschiedete ein neues Gesetz und es richtet sich gegen die Repräsentanz von Menschen aus der LGBTQI+ Community.  

22.06.2021 - Presse

Mit den Ansprüchen gewachsen: KRF wird zur gemeinnützigen GmbH

Das KRF (KinderRechteForum) strukturiert sich um – die bisherige Unternehmergesellschaft wurde in eine gGmbH umgewandelt. Zeitgleich zur Umfirmierung wurde die Tochtergesellschaft KRF Ventures ins Leben gerufen, die die Arbeit des KRFs unterstützen und erweitern soll. 

17.06.2021 - Presse

Gescheitert: Keine Kinderrechte im Grundgesetz

Die Verhandlungen, um Kinderrechte im Grundgesetz zu verankern, sind endgültig gescheitert. Das KRF erklärt dies zum fatalen Signal für den Kinderschutz. Doch letztlich ist es auch keine Überraschung: Der vorausgegangene halbherzige Entwurf der Koalition war keinesfalls ausreichend. Entscheidend ist nun, dass die nächste Legislaturperiode vorausschauend genutzt wird, um Kinderrechte gesetzlich zu stärken.

17.06.2021 - Blog

Neues Kinder- und Jugendstärkungs­gesetz

Anfang Mai stimmte der Bundesrat abschließend dem Kinder- und Jugendstärkungsgesetz zu, welches eine Reform des achten Buch Sozialgesetzbuch – Kinder und Jugendhilfe (SGB VIII) vorsieht. Ziel dieses Gesetzes ist es, insbesondere Kinder und Jugendlichen aus schwierigen Lebensumständen besser zu schützen und ihre Chancen auf Teilhabe zu verbessern.  

12.06.2021 - Blog

Ein absehbares Scheitern: Vorerst keine Kinderrechte im Grundgesetz

Nun ist eingetreten, was für die meisten Beobachter*innen und Expert*innen ohnehin seit längerer Zeit absehbar war: Die Verhandlungen über den Gesetzesentwurf, der Kinderrechte im Grundgesetz verankern sollte, sind krachend gescheitert. Damit zieht eine weitere Legislaturperiode ergebnislos ins Land. Das KinderRechteForum zieht die Bilanz eines substanzlosen Spektakels rund um dieses wichtige Thema: Denn die Anerkennung der Rechte von Kindern und Jugendlichen gehört ins Grundgesetz.

06.06.2021 - Blog

Unser Klimaschützer*innen-Projekt

„Die größte Gefahr für unseren Planeten ist der Glaube, dass jemand anderes ihn rettet.“ Robert Swan 

27.05.2021 - Presse

Kinder- und Jugendstärkungsgesetz: KRF mahnt zur Verbesserung

Das Kinder- und Jugendstärkungsgesetz wurde von Bundestag und Bundesrat gebilligt. Das KRF begrüßt diese Entscheidung grundsätzlich – gleichzeitig merkt das KRF dringlichen Verbesserungsbedarf an.

21.05.2021 - Projekte

Kein Raum für rechte Hetze

Rechte Gewalt ist in Deutschland kein neues Phänomen. In den letzten Jahren haben die Intensität und Frequenz an rechtsextremer Gewalt deutlich zugenommen und die Verbreitung der zugrunde liegenden Ideologie wird durch die Digitalisierung stark vereinfacht. Diese Ideologie stellt einen Angriff auf unsere demokratische Gesellschaft dar.

21.05.2021 - Presse

Rückblick: Online-Podiumsdiskussion „Kinderarbeit und das Lieferkettengesetz“

Im Rahmen der Netzwerkreihe “Gesellschaft Gemeinsam Gestalten!” veranstaltet das KRF (KinderRechteForum) am 18. Mai 2021 von 14 bis 16 Uhr eine kostenlose Online-Diskussion zum Thema “Kinderarbeit und das Lieferkettengesetz”.

18.05.2021 - Projekte

Demokratieförderung und Extremismusprävention (DEP)

Eine Demokratie und damit unsere Gesellschaft basiert auf der Teilhabe und dem Engagement jedes einzelnen Mitgliedes. So sollten bereits Kinder und Jugendliche die Bedeutung von demokratischen Werten und der eigenen Stimme sowie die Relevanz des eigenen gesellschaftlichen Engagements vermittelt bekommen. Unser Projekt möchte genau diese Vermittlung unterstützen.

14.05.2021 - Presse

Online-Diskussion: Kinderarbeit & das Lieferkettengesetz

Im Rahmen der Netzwerkreihe “Gesellschaft Gemeinsam Gestalten!” veranstaltet das KRF (KinderRechteForum) am 18. Mai 2021 von 14 bis 16 Uhr eine kostenlose Online-Diskussion zum Thema “Kinderarbeit und das Lieferkettengesetz”.

14.04.2021 - Blog

Kinder in der digitalen Welt schützen

Nicht erst seit der Pandemie gewinnt das Digitale in der Lebenswelt von Kindern immer mehr Bedeutung. Sowohl in der Bildung als auch innerhalb des sozialen Umfeldes werden Kinder mit neuen Herausforderungen konfrontiert. Um diese Herausforderungen zu meistern brauchen sie Schutz und Aufklärung, denn die digitale Welt bietet neben allen Chancen und Weiterentwicklungsmöglichkeiten auch Möglichkeiten Gewalt gegen Kinder auszuüben.

31.03.2021 - Blog

Gastbeitrag: Im digitalen Format gemeinnützig arbeiten? Bericht des KRF im Zoom-Blog

Seit einiger Zeit bekommt das KRF KinderRechteForum eine kostenlose Dauerlizenz von Zoom zur Verfügung gestellt. Vor allem zurzeit, während die Corona-Pandemie herkömmliche Arbeitsweisen unmöglich macht, hat sich diese für das KRF als sehr nützlich erwiesen.

24.03.2021 - Blog

Kommentar: Jugendliche fühlen sich durch Corona stark belastet und zu wenig gehört

Die BertelsmannStiftung veröffentlichte am 23.03.2021 in einer Pressemitteilung die Ergebnisse der Umfrage „Jugend und Corona“, welche von der Universitäten Hildesheim und Frankfurt/Main durchgeführt und in Kooperation mit der BertelsmannStiftung ausgewertet wurde.  

22.03.2021 - Blog

Kinder & das Recht auf diskriminierungsfreies Leben – Blogbeitrag zum Internationalen Tag gegen Rassismus

Am 21. März 1960 gingen 20.000 Menschen im Township Sharpeville, in Südafrika auf die Straße. Sie demonstrierten gegen die Diskriminierung des Passgesetztes gegen Schwarze. Das Apartheid-Regime reagierte mit Polizeigewalt: 69 Menschen wurden getötet, darunter auch einige Kinder, weitere 180 Personen wurden verletzt. In darauffolgenden Protesten wurden tausende Demonstrant*innen verhaftet.  

16.02.2021 - Blog

Die Westsahara – ein vergessener Konflikt

Die Westsahara grenzt im Norden an Marokko, an Algerien im Nord-Osten und weiter südlich an Mauretanien. Zwei Drittel des Landes waren von Marokko besetzt und ein Drittel von Mauretanien.

09.02.2021 - Blog

Unser erster Online-Kurs gegen Rechte Hetze im Netz

Die Westsahara grenzt im Norden an Marokko, an Algerien im Nord-Osten und weiter südlich an Mauretanien. Zwei Drittel des Landes waren von Marokko besetzt und ein Drittel von Mauretanien.

25.01.2021 - Blog

Ein Rückblick auf unseren zweiten Online-Kurs zum Thema „Kindermedienschutz“

Am 16. Januar 2021 fand zum zweiten Mal unser Online-Kurs zum Thema Kindermedienschutz für Eltern, Erziehungsberechtigte und pädagogische Fachkräfte statt. Wir haben uns sehr über die große Zahl an Anmeldungen gefreut – bereits einige Tage vor Veranstaltungstermin war der Kurs ausgebucht.

18.12.2020 - Blog

Abi und Arbeit während Corona – Ein Bericht aus dem Homeoffice

Mitten im Lockdown-Light von München nach Köln ziehen und einen Bundesfreiwilligendienst anfangen? Schwierig, aber nicht unmöglich. Ein kleiner Einblick in das Leben einer frisch gebackenen Abiturientin zu Coronazeiten.  

27.10.2020 - Blog

Zwei Gastbeiträge zum Thema „Kinder und digitale Medien“

Wir wollten eure Meinung: „Findet ihr, dass sich digitale Medien positiv auf die Entwicklung von Kindern auswirken?” 62 % sind der Meinung: “In gewisser Weise schon”. 38 % gaben ihre Stimme der Antwort: „Nein, eher negativ”. Zwei Abonnenten haben ihre Meinung für uns in einem Gastbeitrag zusammengefasst. Wir freuen uns, sie euch heute hier vorzustellen.

29.09.2020 - Blog

Pfandraising – Was das ist, wie das geht und wie ihr mitmachen könnt

Schon mal von Pfandraising gehört? Nein? Kein Problem! Wir erklären euch, wie es funktioniert. Denn im Grunde ist es ganz einfach.

Pfand, auch Flaschen oder Dosenpfand genannt, kennen wir alle: Die Rede ist von dem kleinen Symbol, das alle Getränkebehälter und -dosen kennzeichnet, für die man beim Kauf einen bestimmten Geldbetrag hinterlässt, den man nach Abgabe der Produkte zurückerhält

22.09.2020 - Blog

20. September 2020 – Die Welt feiert den Weltkindertag

Wie jedes Jahr wurde dieses Jahr am 20. September der Weltkindertag gefeiert. Am Weltkindertag geht es darum, die Rechte der Kinder in den Fokus zu rücken und auf die Bedürfnisse von Kindern aufmerksam zu machen. Insgesamt wird der Weltkindertag auf der ganzen Welt an verschiedenen Tagen und unter unterschiedlichen Namen gefeiert.

16.09.2020 - Blog

Kinderrechte und Corona – Ein Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger

Welche Kinderrechte sind besonders von der Corona-Krise betroffen? Mit dieser Problematik haben wir uns in der vorigen Woche beschäftigt und relevante Fragen zu dem Thema in einem Interview mit dem Kölner Stadtanzeiger besprochen.

25.09.2019 - Blog

Weltkindertag in Köln

Zum 28. Mal wurde dieses Jahr der Weltkindertag in Köln gefeiert. Auf zwei Bühnen auf dem Heumarkt und im Rheingarten wurden eine Menge Programm für große und kleine Gäste geboten – unter anderem mit der Band Pelemele!, dem Kinder- und Jugendchor der Rheinischen Musikschule Lucky Kids und natürlich der WDR Maus! 

04.09.2019 - Blog

Vun nix kütt nix – August 2019

Im August ist beim KRF viel passiert! Wir sind in unsere neuen Büroräume in Köln-Sülz gezogen, haben das lang geplante Kinderrechtefest veranstaltet und waren mit einem Infostand bei dem Kölner Ehrenamtstag vertreten. 

08.07.2019 - Blog

Wie bunt ist Dein Köln? – 1. Kölner Pänz & Lällbeck Filmpreis

Hast du eine ganz eigene Antwort auf diese Frage? Diesen Sommer kannst du der Welt zeigen, wie bunt dein Köln ist. Denn dieses Jahr veranstaltet die Bürgerstiftung Köln zum ersten Mal den Kölner Pänz & Lällbeck Filmpreis für Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren. Unter dem Motto „Typisch K – wie bunt ist dein Köln?“ können Teilnehmende ihren ganz persönlichen Blickwinkel auf die Stadt zeigen, indem sie einen kurzen Film zu einem Thema ihrer Wahl drehen.

25.06.2019 - Blog

Mathe, Deutsch, Organspende – bald auch auf dem Stundenplan?

Deutschland hat ein Problem: Sehr wenig Organspender stehen sehr langen Wartelisten gegenüber. Während 2017 nur 769 Deutsche ein Organ spendeten, starben täglich drei Patienten, die auf eine lebensnotwendige Organspende warteten. Um mehr Deutsche zur Organspende zu motivieren, schlägt Gesundheitsminister Jens Spahn nun vor, die Thematik in Lehrpläne aufzunehmen.

12.06.2019 - Blog

Wenn die Kindheit fehlt – Internationaler Tag gegen Kinderarbeit

Am heutigen Mittwoch, den 12. Juni 2019, findet erneut der Internationale Tag gegen Kinderarbeit statt. Der Aktionstag wurde 2002 von der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) ausgerufen, um ein kritisches Bewusstsein für die Ausbeutung von Kindern weltweit zu schaffen. Obwohl die ILO dieses Jahr 100 Jahre Förderung der sozialen Gerechtigkeit und menschenwürdiger Arbeit feiert, müssen immer noch 152 Millionen Kinder arbeiten, um ihr Überleben und das ihrer Familie zu sichern.

04.06.2019 - Blog

„Give Love, Get Peace“ - Tanzen für eine bessere Welt

Am 1. Juni 2019, dem Internationalen Kindertag, wurde erneut das Peace x Peace (gesprochen Peace by Peace) Festival in Berlin veranstaltet. Das Festival ist Europas größtes Benefizkonzert für Kinder und lief nun schon zum dritten Mal unter dem passenden Motto: “Your Voice for Children!”.  

22.05.2019 - Blog

Europawahl + Klimaschutz = eine Klimawahl?

Seit Monaten demonstrieren Schüler*innen im Rahmen der Fridays for Future Bewegung weltweit für mehr Klimaschutz. Um dieses Ziel zu erreichen, muss der Klimaschutz aber auch eine Priorität in der Politik bekommen. Anlässlich der bevorstehenden Europawahl werden am Freitag, den 24. Mai, junge Menschen in ganz Europa erneut auf die Straßen gehen, um auf die Bedeutung der Wahl für unser globales Klima aufmerksam zu machen.

02.03.2019 - Blog

Fridays for Future: Schulstreiks für den Klimaschutz

Kaum ein Thema hat die Meinungen in den letzten Tagen und Wochen so gespalten wie die „Fridays for Future“-Bewegung. Ein großer Teil der Gesellschaft kann das Anliegen der Jugendlichen sehr gut verstehen. Sie gehen auf die Straße, um gehört zu werden. Sie demonstrieren, weil es ihre Zukunft ist, die die Politik und Wirtschaft seit Jahren aufs Spiel setzt. Wären wir wirklich bereit auf all das zu verzichten? Die Jugendlichen, die nun seit einigen Wochen regelmäßig freitags die Schule schwänzen, haben darauf eine klare Antwort: Ja.